Übers Telefon ist erstaunliches möglich

„Telefoncoaching“? Das klang für mich wie „Eisernes Holz“. Nachdem ich bereits einmal mit einem Präsenzcoach gearbeitet hatte, habe ich mich umständehalber auf die Arbeit über das Telefon eingelassen, da ich gut 2 Jahren in Istanbul arbeitete und lebte. Meine Überraschung war groß, wie wenig mir Blickkontakt und Körpersprache fehlten.

Im Gegenteil: die fehlende visuelle Information machte es einfacher, mich ganz auf das Wort zu konzentrieren, im intensiven Zuhören und eigenen Sprechen. Ohne Blickkontakt konnte ich ganz ungezwungen die jeweils passende Körperhaltung einnehmen, liegen, sitzen, stehen, was auch immer. Erstaunlich, wie viel an Stimmung und Gefühlen über die Stimme transportiert wird. Auch die Stille lässt sich am Telefon hören. Gerade wegen der räumlichen Distanz fiel es mir leicht, eine vertrauensvolle Beziehung zu meinem Telefoncoach aufzubauen.

Last but not least, war es ausgesprochen einfach, Termine abzustimmen und nötigenfalls auch mal kurzfristig zu schieben, bei Bedarf auch auf Randzeiten wie den frühen Morgen. Müsste ich mich wieder entscheiden, wäre meine Frage heute eher: „Warum eigentlich Präsenzcoaching?”

Wesentliches

Fragen?

Stephan Josef Dick
T +49 9229 9569
(Nordbayern)

Marco Bienlein
T +49 151 55678972
(Nordbayern)

Gertraud Wegst 
T +49 6408 503 4994
(Hessen)

Iris Dick 
T +49 1522 9569919
(Nordbayern)

… rufen Sie uns an.

Dorothee Bornath 
T +49 177 5417216
(Raum Berlin)

Dr. Reto Diezi
T +49 172 9758170
(Schweiz)

Marianne Rögner 
T +49 6041 203429
(Hessen)

Ja, ich will den WertschätzerLetter erhalten.

* indicates required
Anrede *