Arbeit muss menschengerecht werden! Xing New Work Experience im März 2019 in Hamburger

Ich im Gespräch mit Frédéric Laloux

Die Wertschätzer Gertraud Wegst und Stephan Josef Dick waren zwei von 2000 Interessierten und Begeisterten zum Thema New Work. Gleich der Auftakt war ein besonderes und eindrückliches Erlebnis. Ein im ganzen Raum verteilter Chor sang “Freude schöner Götterfunken”. https://newworkexperience.xing.com/#event

Von den Vorträgen haben mich besonders die ersten beiden Keynotes angesprochen:
Der Gehirnforscher Gerald Hüther machte eindrücklich klar, wie vieles uns in Schulen und Arbeitszusammenhängen einengt und hindert, uns weiter zu entwickeln und kreativ zu sein. Arbeit muss menschengerecht werden!
Frédéric Laloux, der mit seinem Buch “Reinventing Organizations” eine Welle ausgelöst hat, erinnerte uns daran, dass es keineswegs dem Menschen entspricht, wie wir heute arbeiten. Und das diese Strukturen nicht als gegeben hingenommen werden müssen.
Dass es auch anders geht, zeigte er am Beispiel “Buurtzorg” aus Holland. Es ist ein ambulanter Krankenpflegedienst, bei dem selbstorganisiert gearbeitet wird. Buurtzorg ist in jeder Hinsicht so attraktiv, dass er in 10 Jahren von einer handvoll Krankenpflegern zu mehr als 10.000 Mitarbeitern angewachsen ist.

Der Tag war wunderbar: Tolles Ambiente, gute bis besonders inspirierende Vorträge, bei gutem Essen interessante Gespräche und neue Kontakte und mit vollem Kopf und Herz wieder zurück zu unserer Arbeit mit viel Wind unter den eigenen Segeln.
Gertraud Wegst und Stephan Josef Dick

 

Tags: 

Xing, New Work, Experience, Elbphilharmonie

consent-works-logo.png

Ein "Schweizer Messer" (Web-Applikation) für Organisationen die soziokratisch oder holokratisch arbeiten und Konsent-orientierte Startups.

  • Klar führen und organisieren
  • Transparenz garantieren
  • Zeit sparen durch effektive Meetings

wertschaetzung-buchcover2017.jpg

Wertschätzung – Wie Flow entsteht und die Zahlen stimmen – Weitere Informationen zum Buch: wertschaetzen.com

Wie Flow entsteht …: Was Wertschätzung kann

Wesentliches

Fragen?

Stephan Josef Dick
T +49 9229 9569
(Nordbayern)

Marco Bienlein
T +49 151 55678972
(Nordbayern)

Gertraud Wegst 
T +49 6408 503 4994
(Hessen)

Iris Dick 
T +49 1522 9569919
(Nordbayern)

… rufen Sie uns an.

Dorothee Bornath 
T +49 177 5417216
(Raum Berlin)

Dr. Reto Diezi
T +49 172 9758170
(Schweiz)

Marianne Rögner 
T +49 6041 203429
(Hessen)

Ja, ich will den WertschätzerLetter erhalten.

* indicates required
Anrede *