Stephan Josef Dick

Coach und Trainer für engagierte Menschen, Führungskräfte, Unternehmen und Teams

Jahrgang 64, verheiratet, 4 Kinder

M +49 1520 190 85 90
stephan-josef@wertschaetzer.com

 

Ich bin bei den “Wertschätzern” weil

… mein innerer Kritiker schon immer sehr laut war. Anfang zwanzig entdeckte ich die darin liegenden Täuschungen. Eine Abenteuerreise zum tieferen Verständnis von Menschsein begann. Heute weiß ich: Der konsequente Blick auf das vorhandene Gute erzeugt den transformativen Schritt zum gelingenden Miteinander - für jede Herausforderung

 

Rollen:

Finanzen im Leitungskreis, Lead Link im Kreis Kunden-Gewinnung

Kundenstimmen

Coaching:

Stephan Josef Dick ist für mich ein Phänomen. Er findet in den schwierigsten Lebensthemen eine gute Seite und überzeugte mich tatsächlich, dass Vertrauen die stärkere Kraft für Wachstum und Entwicklung ist. Die Ergebnisse waren sowohl beruflich wie auch privat phänomenal und übertrafen das, was ich mir erhofft hatte um ein Vielfaches. Nach vielen Herausforderungen bin ich aktuell erfolgreicher Geschäftsführer eines Hotels und freue mich an den guten familiären Kontakten mit meiner Frau und unseren Kindern.

Christian Bahr

Training:

"AI sprengt Ketten. Selbst eingefahrenen Prozesse und Gewohnheiten, ja sogar Konflikte,  konnte ich mit dem Ansatz von Appreciative Inquiry in Gang bringen. Mitarbeiter und Kollegen sehen Dinge auf einmal anders. Nachdem ich mich ein halbes Jahr lang intensiver mit der AI-Methode befasst hatte und sie in verschiedenen Situationen angewandt habe, schrieb mir mein Chef in seiner Weihnachtskarte: "Durch den AI-Prozess bis Du viel positiver, gelassener und motivierender zu Deinen Kollegen, Mitarbeitern und mir geworden. Die AI-Methode setzt ungeahnte Potenziale frei. Und das beste ist: Es macht auch noch Spaß."

Jörg Agartz Leiter Betriebsorganisation

Was macht die Arbeit mit dir besonders:

Leistungsdruck und Wille zu Veränderungen sind zwar gute Voraussetzungen aber nicht immer zielführend. Meistens ist es wesentlicher, inne zu halten und mit einer Art Vogelperspektive auf sich selbst zu schauen. Sind die anstehenden Wachstumsschritte erkannt, ist der dazu nötige Handlungsschritt häufig einfach und leicht. Wir sind viel kraftvoller und wirksamer, als uns das bewusst ist - jenseits von Anstrengung.

Viele meiner Kunden sagen mir, dass ich eine positive Ausstrahlung habe, die sogar übers Telefon rüberkommt. Ich lache gerne.

 

Berufserfahrung + Stationen 

2008 - heute Coaching, Beratung und Training, seit 2011 unter dem Dach der Wertschätzer 2003 - 2008 Coach (freiberuflich) übers Telefon für Unternehmer und Geschäftsführer
1995 - 2002 Außendienst und Trainer im Finanzdienstleistungsbereich
1990 - 1995 Dipl. Sozialpädagoge, zuletzt mit Drogenabhängigen

Ich bin seit 1986 Vater von inzwischen vier erwachsenen Kindern. So stand in meinem ersten beruflichen Werdegang bis 2008 das Ehe- und Familienleben im Vordergrund. Seit 10 Jahren ist mehr Freiraum vorhanden, die Prinzipien gelingender Zusammenarbeit für das Wachsen und Entwickeln von Unternehmen und Organisationen zu erforschen. Dabei war mir aufgefallen, dass die Einführung wertschätzender Prinzipien häufig kontraproduktiv wirkte, weil Erwartungshaltungen gefördert wurden, die nicht eingehalten werden konnten. Erst seit ein paar Jahren habe ich verstanden, wie sich die wachstumsfördernden Prinzipien wertschätzender Ansätze in Team- und Organisationsstrukturen umsetzen lassen. Unterstützt hat mich dabei das viele Wissen aus methodischen Ansätzen, auf das ich aufbauen konnte. Auf dieser Basis sind eigene Modelle entstanden, die den Anforderungen der heutigen Zeit entsprechen.

 

Methodenschwerpunkte und Weiterbildungen

Wertschätzer Methode (Eigenentwicklung der Wertschätzer)
Dieser Ansatz unterstützt uns, jeden Widerstand mit Personen oder Umständen in einen persönlichen Wachstumsimpuls zu wandeln. Er benötigt ein hohes Maß an Reflexionsvermögen und Eigenverantwortlichkeit und baut auf dem Wertschätzer Ampelmodell auf.

Wertschätzer Ampelmodell (Eigenentwicklung von Dick/Wegst/Dick)
Dieses Betrachtungsschema ordnet unserer aktuellen Befindlichkeit eine Ampelfarbe zu und überträgt die darin liegenden Prinzipien auf eine Bewusstseinsstufe von Gruppen und Teams. Damit macht es auf einfache und klar verständliche Art deutlich, welche Handlungsimpulse aktuell angemessen oder passend sind.

Konsentorientierte Ansätze (Die Grundlagen dafür wurden in der Soziokratie entwickelt)
Agilität, schnelle Entscheidungen treffen, Probleme und Konflikte als Gelegenheit für Wachstums und Entwicklung nutzen, Vertrauen, Selbstorganisation und vieles mehr sind die Grundprinzipien konsentorientierter Ansätze. Die Umsetzung basiert auf dem Anwenden konkreter Formate und Praktiken, die, gut moderiert, zum Persönlichkeitswachstum aller Beteiligten führen

Appreciative Inquiry (Entwickelt von David Cooperrider)
Appreciative Inquiry (AI) ist ein Paradigmenwechsel. Nicht mehr der Fehler sondern die Ausrichtung zu einer gewünschten Zukunft steht im Vordergrund. Diese Methode ist ein fundierter wissenschaftlicher Ansatz, der aufzeigt, dass Unternehmen, Menschen und Systeme schneller wachsen, wenn sie erforschen und sichtbar machen, was alles an positiven Wirkungsweisen verfügbar ist.

Wertschätzende Kommunikation (Thomas Gordon, Marshall B. Rosenberg, Byron Katie)
Thomas Gordon lehrt die Sprache der Ich-Botschaft und des aktiven Zu- oder Hinhörens. Marshall B. Rosenberg zeigt in der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) auf, dass unsere Interpretationen die Wirklichkeit verzerrt darstellen. Er eröffnet den Zugang zu den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen und macht damit einen Weg auf, Lösungen außerhalb unserer selbstgemachten Beschränkungen zu finden. Byron Katie weist uns mit ihrem Vier-Fragen-Modell von The Work darauf hin, dass jegliche Beschwerden über andere nur ein Spiegel unserer eigenen Schatten darstellen. Ihre Methode fordert dazu auf, die verzerrte Wahrnehmung über uns und andere auf eine realistische Grundlage zu stellen.

Open Space und World Café (Harrison Owen und Juanita Brown)
Beide Methoden ermöglichen die Weisheit und das Potenzial aller Teilnehmenden ans Licht zu bringen. Hier ist ausgeschlossen, dass Einzelne dominieren. Stattdessen werden Räume und Gruppenkonstellationen erzeugt, die jedem Platz geben, sein Wissen und Potenzial dazu zu stellen. Ergebnisse aus diesem Hintergrund übersteigen die üblichen Resultate um ein Vielfaches.

 

Persönliches

Heute begleite ich nicht nur Menschen sondern auch Systeme oder Organisationen. Dabei nutze ich einfache Prozesse die sich in der Praxis bewährt haben. Diese sind grundlegend wertschätzend und finden in Allem einen wachstumsfördernden Blick. Dies gibt das nötige Vertrauen für ein Wagnis ins Neue, Unbekannte. Auf dieser Basis gelingen überraschend außergewöhnliche Ergebnisse, die nicht planbar oder vorhersehbar sind - ich liebe das Abenteuer Leben!


Kontaktieren Sie Stephan Josef Dick:

CAPTCHA
Mit dieser Frage testen wir, ob Sie ein Mensch oder ein Spambot sind.

Wesentliches

Fragen?

Stephan Josef Dick
T +49 9229 9569
(Nordbayern)

Marco Bienlein
T +49 151 55678972
(Nordbayern)

Gertraud Wegst 
T +49 6408 503 4994
(Hessen)

Iris Dick 
T +49 01522 9569919
(Nordbayern)

… rufen Sie uns an.

Christine Sönning 
T +49 8024 608 5790
(Südbayern)

Dorothee Bornath 
T +49 0177 5417216
(Raum Berlin)

Dr. Reto Diezi
T +41 79 7705373
(Schweiz)

Marianne Rögner 
T +49 06041 203429
(Hessen)

Ja, ich will den WertschätzerLetter erhalten.

* indicates required
Anrede *